Saisonalität von COVID-19

In den Medien wird immer wieder eine mögliche Entspannung der Lage in Deutschland im Sommer durch eine eventuelle Saisonalität von SARS-CoV-2 diskutiert. Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind als wichtige Faktoren bei der Ausbreitung respiratorischer Erkrankungen bekannt. Bei geringerer Luftfeuchtigkeit, also bei trockener Luft, sind Aerosol-Tröpfchen kleiner. Diese können dann wiederum länger in der Luft verbleiben, was …

Weiterlesen

Demokratie oder nicht – das ist hier die Frage

„Die Grundlage des demokratischen Staates ist die Freiheit“  – lang ist es her, dass Aristoteles seine Gedanken zu den sechs Staatsformen niederschrieb. Eben diese Freiheit schien in den letzten Monaten rund um die Welt stark gefährdet und mit ihr viele demokratische Systeme. Die COVID-19-Krise hat eine Ausnahmesituation hervorgerufen und lenkt weltweit die Aufmerksamkeit auf sich. …

Weiterlesen

COVID-19 wird soziale und gesundheitliche Ungleichheiten verstärken – [Gastbeitrag]

Die Pandemie sowie die Maßnahmen zu ihrer Eindämmung treffen manche Menschen härter als andere. Die Infektion selbst gefährdet neben älteren Menschen und anderen Risikogruppen insbesondere sozioökonomisch benachteiligte Bevölkerungsgruppen – in Europa sowie weltweit. Sie können oft weder Abstands- noch Hygieneregeln einhalten, sind auf ihren Lohn angewiesen und haben noch dazu oft keinen Zugang zur Krankenversorgung …

Weiterlesen

Über die Kommunikation von Fehlern: zurückgezogene Studien

Wenig Zeit bedeutet Stress und Stress führt bekanntlich zu Fehlern. Zeit ist auch in einer Pandemie ein ausschlaggebender Faktor. Nicht nur bei den Eindämmungsmaßnahmen, sondern auch bei der Entwicklung von Therapien. Zurzeit werden vermehrt pre-prints (also noch nicht von einem*r unabhängigen Wissenschaftler*in überprüfte Studien) und retrospektive Studien veröffentlicht, um möglichst schnell Klarheit in den Dschungel …

Weiterlesen

“Ich glaub, die Verbindung ist schlecht” – Zoom Fatigue

Seit nunmehr zwei Monaten ist unser professionelles und privates Lebens ins Internet verlagert, unsere beruflichen Meetings und Kaffeetrinken finden in Videokonferenzen statt. Nach der anfänglichen Euphorie hören wir jetzt aber zunehmend, dass die Leute dessen ein bisschen müde geworden sind. Warum ist das so? Und was kann man dagegen tun?  Während eines Video Calls muss …

Weiterlesen

Nach R kommt K – Die Geschichte der Superspreader

Seit SARS-CoV-2 spricht die ganze Welt von einem Buchstaben: von R. Die Reproduktionszahl R beschreibt, wie viele Menschen sich durchschnittlich an einer bereits infizierten Person anstecken (mehr dazu). Doch nun wird in den Medien zunehmend von einem neuen Buchstaben berichtet: K. Eine Frau in Südkorea besucht regelmäßig den Gottesdienst. Anfang Februar tat sie dies trotz …

Weiterlesen

Wenn das Herz schneller schlägt – Hydroxy/Chloroquin

Wie ihr in unserer letzten Ausgabe nachlesen könnt, ist COVID-19 keine reine Lungenerkrankung. Es wurde über Schäden an den Gefäßen berichtet und auch das Herz rückt immer mehr in den Mittelpunkt der Behandlung. Besonders Patient*innen, welche mit den Wirkstoffen Chloroquin und Hydroxychloroquin behandelt wurden, müssen mit einem Anstieg von kardialen Arrhythmien rechnen, wie eine kürzlich …

Weiterlesen

Masern statt Corona?- Der Einfluss der Pandemie auf Impfraten

Man kann sich kaum noch erinnern, doch bereits bevor COVID-19 alle Aufmerksamkeit der Medizin auf sich zog, standen Infektionserkrankungen des Öfteren im Fokus. Masern, Windpocken oder Keuchhusten beispielsweise – auch sie gehen mit hohen Risiken für die Gesundheit einher. Im Gegensatz zu SARS-CoV-2 gibt es bereits einen effektiven Weg sich zu schützen: Impfungen. Doch gerade …

Weiterlesen

Prostitution: durch Corona endgültig verdrängt?

Ähnlich wie viele andere Gewerbe musste auch das Prostitutionsgewerbe mit Beginn der COVID-19 Maßnahmen schließen und aller Voraussicht nach wird es auch noch eine Weile geschlossen bleiben. Die Gründe dafür sind relativ leicht nachzuvollziehen: Physical distancing ist beim Sexkauf quasi unmöglich und auch das Contact tracing wird durch gesellschaftliche Tabuisierung des Besuchs im Bordell erschwert.  …

Weiterlesen

#HealthyRecovery – ein gesunder Weg aus der Krise

In einer großen Aktion des globalen Gesundheitswesens forderten rund 40 Millionen Menschen aus dem Gesundheitssektor die G20-Staatschefs auf, in den COVID-19 Recovery Plänen menschliche und planetare Gesundheit in den Mittelpunkt zu stellen. Den Brief der Gesundheitsorganisationen findet ihr hier. Die Weltgesundheitsorganisation hat darauf aufbauend ein Manifest für einen grünen und gesunden Weg aus der Krise …

Weiterlesen

Existenzängste führen zu Suizid

Isolation, Geldsorgen und ein Gefühl der Ohnmacht bestimmen den Alltag vieler Menschen seit Beginn der COVID-19-Pandemie. US-Wissenschaftler*innen fürchten nun, dass die Zahl der Suizide und Fälle von Drogenmissbrauch stark zunehmen werden. SARS-CoV-2 schadet nicht nur der Lunge und anderen Organen, sondern hat auch erhebliche Auswirkungen auf die psychische Gesundheit. Besonders Menschen, die schon zuvor seelisch …

Weiterlesen

Geschlechterrepräsentation in den Medien

Seit Beginn der Pandemie lauschen wir Podcasts, schauen Fernsehen und lesen Zeitung, um Informationen über die Pandemie, die aktuellen Regeln und wie die Zukunft wohl aussehen mag, zu bekommen. Doch wer kommuniziert da eigentlich in den Medien? Und wer wird als Expert*in befragt?  Zwei von der MaLisa Stiftung in Auftrag gegebene Studien haben nun untersucht, …

Weiterlesen

Gesundheit gegen Wirtschaft oder Wirtschaft und Gesundheit?

Der Umgang mit der aktuellen SARS-CoV-2 Pandemie stellt sich sowohl international als auch national als ein wahrer Balanceakt dar.  Auf der einen Seite steht die Gesundheit von älteren Menschen, teils mit Vorerkrankungen, die nun oftmals isoliert von ihren Mitmenschen leben. Die Gesundheit von jungen Menschen die zu Risikogruppen gehören und nicht mehr am normalen Leben …

Weiterlesen

Excess Mortality – Was verbirgt sich hinter diesem Begriff?

Im Kontext der Sterberaten von COVID-19 wird im wissenschaftlichen Bereich oft von der „Excess Mortality“ oder auch „Übersterblichkeit“ gesprochen. Was genau bedeutet dies eigentlich und wie wird sie berechnet?  Der Begriff Excess Mortality ist ein Begriff aus der Epidemiologie, der verwendet wird, um die Zahl der Toten innerhalb einer Krise, verglichen mit der „normalen“ Anzahl …

Weiterlesen

COVID-19: Lungen- und Gefäßerkrankung

Eine spannende Studie, die untersucht, wie sich die SARS-CoV-2 Infektion von einer Grippevirusinfektion (in diesem Fall H1N1) unterscheidet, wurde kürzlich dank einer Zusammenarbeit des Brigham and Women’s Hospital in Boston und der Medizinischen Hochschule Hannover veröffentlicht. Neben den mit SARS-CoV-2/H1N1 infizierten Lungen wurden auch 10 gesunde Lungen zum Vergleich untersucht. Vincent et al. beschreibt demnach …

Weiterlesen

Verkehrte Welt: Wenn die ganze Welt einen Mundschutz trägt – nur Chirurg*innen nicht

Die CovidSurg Collaborative (ein Zusammenschluss von Chirurg*innen und Anästhesist*innen, welche an der Datenerhebung zu den Effekten von COVID-19 auf chirurgische Patient*innen arbeiten) schätzt, dass dieses Jahr weltweit ungefähr 28,4 Millionen elektive Operationen abgesagt werden (Grundlage ist eine 12-wöchige Einschränkung der OP-Kapazitäten). Das entspricht über 70% aller normalerweise weltweit durchgeführten elektiven Eingriffe und ist das Ergebnis …

Weiterlesen

WHA 73: COVID-19 auf internationaler Bühne

Am letzten Montag und Dienstag fand die 73.. World Health Assembly, die jährliche Hauptversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit all ihren 194  Mitgliedstaaten statt. Die Session wurde zwar virtuell und stark verkürzt abgehalten – um COVID-19 kam man aber natürlich trotzdem nicht herum, während alle anderen Agendapunkte vorerst auf Herbst verschoben wurden. Und so war die …

Weiterlesen

Abstand im Mehrbettzimmer- Die Situation von Geflüchteten in Deutschland – [Gastbeitrag]

Während sich deutsche Bürger*innen durch Ausgangssperren und das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in ihrem alltäglichen Leben eingeschränkt fühlen, leben Geflüchtete und Asylsuchende ganz abgesehen davon auf engstem Raum mit mangelhaftem Zugang zu sanitären Anlagen oder adäquater medizinischer Versorgung.  Die Situation in deutschen Erstaufnahmeeinrichtungen ist vielerorts prekär: Mehrbettzimmer, Gemeinschaftsbäder und -küchen stellen eine Gefahr für die …

Weiterlesen

UN Resolution Mentale Gesundheit

In den letzten Wochen haben wir bereits ausführlich über die verschiedenen Konsequenzen berichtet, die COVID-19 auf die mentale Gesundheit haben kann und bereits hat. Vergangene Woche hat auch die UN den Policy Brief „COVID-19 and the Need for Action on Mental Health” veröffentlicht, der viele der von uns bereits beschriebenen Problematiken aufgreift. Bereits vor COVID-19 …

Weiterlesen