Kategorie: Wirtschaft & Soziales

Die Verschmutzung der Meere durch Gesichtsmasken

In vergangenen Ausgaben haben wir bereits mehrfach über den Zusammenhang zwischen der Klimakrise und der COVID-Pandemie berichtet. Ein weiteres Problem, das nun langsam zu Tage tritt, ist das erhöhte Aufkommen von Müll durch Einmal-Gesichtsmasken. Wer sich mal deutsche Gehwege angeschaut hat, kann sich das sicherlich vorstellen. Die französische NGO „Opération Mer Propre“ schlug vor Kurzem …

Weiterlesen

Wumms für die Gesundheit

Die Regierung hat ein Konjunkturpaket mit Maßnahmen gegen die laufende Corona-Krise angekündigt und am 03. Juni veröffentlicht. Finanzminister Olaf Scholz sagte, er wolle “mit Wumms aus der Krise”. In dem 57 Punkte umfassenden Eckpapier sind Investitionen in Höhe von circa 130 Milliarden Euro aufgelistet, was von der Süddeutschen Zeitung als historisches Ereignis bezeichnet wird. Inbegriffen …

Weiterlesen

COVID-19 wird soziale und gesundheitliche Ungleichheiten verstärken – [Gastbeitrag]

Die Pandemie sowie die Maßnahmen zu ihrer Eindämmung treffen manche Menschen härter als andere. Die Infektion selbst gefährdet neben älteren Menschen und anderen Risikogruppen insbesondere sozioökonomisch benachteiligte Bevölkerungsgruppen – in Europa sowie weltweit. Sie können oft weder Abstands- noch Hygieneregeln einhalten, sind auf ihren Lohn angewiesen und haben noch dazu oft keinen Zugang zur Krankenversorgung …

Weiterlesen

Prostitution: durch Corona endgültig verdrängt?

Ähnlich wie viele andere Gewerbe musste auch das Prostitutionsgewerbe mit Beginn der COVID-19 Maßnahmen schließen und aller Voraussicht nach wird es auch noch eine Weile geschlossen bleiben. Die Gründe dafür sind relativ leicht nachzuvollziehen: Physical distancing ist beim Sexkauf quasi unmöglich und auch das Contact tracing wird durch gesellschaftliche Tabuisierung des Besuchs im Bordell erschwert.  …

Weiterlesen

#HealthyRecovery – ein gesunder Weg aus der Krise

In einer großen Aktion des globalen Gesundheitswesens forderten rund 40 Millionen Menschen aus dem Gesundheitssektor die G20-Staatschefs auf, in den COVID-19 Recovery Plänen menschliche und planetare Gesundheit in den Mittelpunkt zu stellen. Den Brief der Gesundheitsorganisationen findet ihr hier. Die Weltgesundheitsorganisation hat darauf aufbauend ein Manifest für einen grünen und gesunden Weg aus der Krise …

Weiterlesen

Abstand im Mehrbettzimmer- Die Situation von Geflüchteten in Deutschland – [Gastbeitrag]

Während sich deutsche Bürger*innen durch Ausgangssperren und das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in ihrem alltäglichen Leben eingeschränkt fühlen, leben Geflüchtete und Asylsuchende ganz abgesehen davon auf engstem Raum mit mangelhaftem Zugang zu sanitären Anlagen oder adäquater medizinischer Versorgung.  Die Situation in deutschen Erstaufnahmeeinrichtungen ist vielerorts prekär: Mehrbettzimmer, Gemeinschaftsbäder und -küchen stellen eine Gefahr für die …

Weiterlesen

Hotspot Fleischindustrie

Kurz nachdem Bund und Länder sich auf die Obergrenze von 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner geeinigt hatten, wurde dies in NRW im Kreis Coesfeld bereits überschritten. Im Schlachthof Westfleisch wurden 230 SARS-CoV-2 positive Menschen getestet (Stand: 10.05.2020). Daraus entstand eine Debatte über die Fleischindustrie, die weit über COVID-19 hinausgeht. Der wahre Inhalt: Arbeitsbedingungen, faire Preise …

Weiterlesen

Mehr Geld für COVID-19: eine gute Nachricht?

Über die Arbeit der Bill & Melinda Gates Foundation (BMGF) hörte man in den letzten Wochen immer wieder Kritik und sie stand im Zentrum zahlreicher Verschwörungstheorien. Auf diese wollen wir gar nicht weiter eingehen, sondern stattdessen einen Blick auf die eigentlichen Ziele der Stiftung werfen. Normalerweise fokussiert sich die Förderung auf drei Bereiche: Entwicklungshilfe in …

Weiterlesen

#Abfuck-Prämie – Sollten wir die Autoindustrie retten?

Am vergangenen Dienstag, 05.05.2020, fand ein digitaler Autogipfel unter anderem mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, Vertreter*innen der Autohersteller und vielen anderen Politiker*innen statt. Thema waren dabei die momentan einbrechenden Umsatzzahlen der Automobilindustrie. Viele Einigungen gab es dort bislang allerdings noch nicht, bis Juni dieses Jahres will die Bundesregierung eine Entscheidung über mögliche finanzielle Hilfen für die …

Weiterlesen

Jede*r bekommt den Impfstoff – oder nicht? – [Gastbeitrag]

Viel Hoffnung ruht angesichts von lähmenden Lockdowns und steigenden Todeszahlen auf der Entwicklung eines Impfstoffes gegen SARS-CoV-2. Mindestens 12 lange Monate braucht es dafür, dann hat die Welt ihre alte Freiheit zurück. Oder?  Ein Impfstoff allein verändert nichts, solange er die Menschen nicht erreicht. Doch dieser scheinbar banale letzte Schritt birgt Hindernisse und Risiken. Patentmonopole …

Weiterlesen

Die Sache mit dem Öl

Produktivität braucht Energie, Energie kommt (leider immer noch) zum größten Teil aus fossilen Energieträgern, sprich Erdöl. Da die Pandemie die Wirtschaft gezwungenermaßen in eine Art Dornröschenschlaf versetzt, sinkt dementsprechend die Nachfrage an Erdöl (weniger Industrie, weniger Benzin für Autos, weniger Treibstoff für Flugzeuge, etc). Das hat zur Folge, dass der Preis für ein Barrel (= …

Weiterlesen

Agenda 2030 in Gefahr?

Die Sustainable Developmental Goals der Vereinten Nations sind zwar absichtlich hoch gesteckte Entwicklungsziele, doch noch nie war ihr Erfolg derart in Gefahr wie jetzt. Insbesondere SDG1 „Armut beenden“  ist durch die Pandemie in weite Ferne gerückt. Eine Studie der United Nations Universität schätzt jetzt, dass als Folge der Pandemie etwa 420 bis 580 Millionen Menschen …

Weiterlesen

Situation von Geflüchteten in der COVID-19 Pandemie

Während weltweit zu physical distancing aufgerufen wird, harren auf Lesbos weiterhin 20.000 Menschen im Camp Moria aus. Dieses war ursprünglich für nur 3.000 Menschen auslegt. Bis zu 1.300 Menschen teilen sich einen Wasserzugang, und es gibt keine Möglichkeiten, sich in die eigenen vier Wände zurückzuziehen. Stattdessen leben die meisten Menschen mit ihrer Familie auf engstem …

Weiterlesen

Steht uns ein Umschwung in der Wirtschaftspolitik bevor?

Die Wirtschaft fährt im Moment in vielen Ländern einen Kurs, der an Kriegszeiten erinnern lässt – vorübergehend, möchte man meinen. Die Geschichte der letzten 500 Jahre lehrt uns allerdings, dass diese vorübergehenden Maßnahmen meist längerfristig bestehen bleiben, weshalb nach der Pandemie wohl vieles nicht mehr so sein wird wie vorher, selbst wenn sich eine Wirtschaftskrise, …

Weiterlesen

Gendered Impacts

Ein Bereich der bislang kaum in Schlagzeilen, Gesetzesentwürfen und Hilfsmaßnahmen thematisiert wurde, sind die unterschiedlichen Auswirkungen der Pandemie auf die verschiedenen Geschlechter.  Auch wenn aktuelle Zahlen vermuten lassen, dass die Todesraten von COVID-19 bei Männern höher sind, sind es dennoch vor allem Frauen*, die unter den Folgen dieser Krise leiden werden.  Laut Zahlen der WHO …

Weiterlesen

Häusliche Gewalt

Während Quarantäne und Ausgangsbeschränkungen dem Schutz der Gesundheit dienen sollen, bewirken sie bei Opfern von häuslicher Gewalt häufig genau das Gegenteil. Die Isolation mit der gewalttätigen Person, sowie Stress und Existenzängste durch die Krise,  können zu mehr und heftigerer Gewalt führen. So waren in China in der Provinz Hubei die gemeldeten Fälle häuslicher Gewalt diesen …

Weiterlesen

Bedeutung Sozioökonomischer Determinanten für COVID-19

Obwohl COVID-19 die gesamte  Bevölkerung betrifft, sind die Auswirkungen der Pandemie nicht für alle Menschen gleich. Insbesondere Menschen mit niedrigerem sozioökonomischen Status sind stärker betroffen. Einerseits arbeiten sie häufig in Berufen, wie etwa als Reinigungskräfte oder im Lieferverkehr, in denen Home Office schlicht nicht möglich ist, was Einkommensverluste zur Folge hat. Andere arbeiten weiter, weil …

Weiterlesen

Wohnungslose

Menschen ohne festen Wohnsitz trifft COVID-19 besonders stark. Ein Großteil der  bestehende Beratungsstellen und Hilfsangebote, wie etwa die Tafeln, stellen ihren Dienst ein. Viele dieser Angebote werden maßgeblich von freiwilligen Helfenden getragen, von denen ein Großteil im Rentenalter ist und somit Teil der Risikogruppe. Zudem ist in vielen Einrichtungen physical distancing schlicht nicht möglich, sodass …

Weiterlesen