Kategorie: Virologie

Kann ich nach einer Covid-19-Impfung noch ansteckend sein?

Nach einer Impfung nicht an Covid-19 zu erkranken ist eine gute Sache. Die andere Frage ist jedoch, ob man trotz Impfung noch Andere anstecken kann. Sterile Immunität bezeichnet in diesem Fall, dass geimpfte Personen nicht erkranken und zusätzlich kein Virus in den Atemwegen nachweisbar ist. Klinische Immunität bedeutet hingegen, dass geimpfte Personen zwar nicht erkranken, …

Weiterlesen

Positiv trotz zweifacher Covid-19 Impfung

In einem Altenheim in Belm im Landkreis Osnabrück sind 14 Bewohner*innen positiv auf die britische Covid-19 Variante B.1.1.7., getestet worden. Zunächst einmal leider keine seltene Nachricht, da in den letzten Monaten immer häufiger Alten- und Seniorenheime einen Covid-19-Ausbruch zu vermelden hatten. Doch die nun positiv getesteten Senior*innen in Belm waren alle zuvor bereits zweimal mit …

Weiterlesen

Antikörper vergehen – B-Gedächtniszellen bleiben!

Die Frage nach der Dauer der Immunität und der Möglichkeiten der Reinfektion nach COVID-19-Erkrankung kam schon relativ früh in der Pandemie auf. Forschende entdeckten, dass Antikörperspiegel im Serum abnehmen und damit einhergehend auch die virusneutralisierende Aktivität des Plasmas nachlässt. Das wirft die Frage auf, ob damit auch ein abnehmender Immunschutz und mögliche Reinfektionen einhergehen. Forschende …

Weiterlesen

Frühzeitige Plasmatherapie verringert das Risiko für schwere Atemwegserkrankung bei COVID-19-Patient*innen

Die Plasmatherapie wurde von Emil von Behring vor knapp 120 Jahren entwickelt, wofür er den ersten Nobelpreis für Medizin oder Physiologie erhielt. Bei dieser Therapie wird den Patient*innen gespendetes Plasma von Menschen, die nach Infektion genesen sind, transfundiert. Dieses Plasma enthält Antikörper gegen den Erreger. Somit ist es möglich bei unzureichender oder noch nicht erfolgter …

Weiterlesen

SARS-CoV-2-Virusvarianten

Schon in den letzten beiden Newslettern ab haben wir kurze Updates zur Virusvariante B.1.1.7 (VOC 202012/01) gegeben. Nun wollen wir dem Thema noch ein bisschen mehr Aufmerksamkeit widmen. Aktuell tauchen weltweit vermehrt Berichte über Virusvarianten auf, die mit höheren Ansteckungsraten oder potenziellem Entkommen der Immunantwort assoziiert sind. Aktuell sind dabei vor allem drei Varianten im …

Weiterlesen

Mutationsvariante B1.1.7 (zuerst: VUI 202012/01)

Diese neue Virusvariante enthält mehrere Mutationen im Spike-Protein (das, was für das Virus wichtig ist, um an die menschlichen Zellen anzudocken)1 und hat für viel Aufsehen gesorgt, als Boris Johnson behauptete sie sei 70% ansteckender2. B1.1.7 wurde nun in mehreren europäischen Ländern, darunter Frankreich, nachgewisen3 und es gab auch schon mindestens einen Fall (eine Reiserückehrerin …

Weiterlesen

Updates zur Impfung

Erstzulassung für Impfstoff von AstraZeneca in Großbritannien 1 Großbritannien hat am 30.12.2020 dem Impfstoff AZD1222 (ChAdOx1-S) eine Notfallzulassung erteilt. Dieser Vektorimpfstoff 2 wurde von der Universität Oxford zusammen mit dem Pharmakonzern AstraZeneca entwickelt und soll laut Unternehmen ohne Gewinn zu einem Preis von 2€ pro Dosis geliefert werden. Der Impfstoff wies in internationalen Studien eine …

Weiterlesen

Autoantikörper und COVID-19

Vor einiger Zeit haben wir an dieser Stelle schon einmal über Autoantikörper gegen Interferon-I und damit häufiger einhergehende schwere COVID-19-Erkrankungsverläufe berichtet. Nun hat eine Arbeitsgruppe der Universität Yale durch einen Yeast Display basierten Screen (Rapid Extracellular Antigen Profiling (REAP)) eine Vielzahl von Autoantikörpern nachweisen können, die wiederum häufiger in der Gruppe mit schweren Krankheitsverläufen vorkam. …

Weiterlesen

Virusvariente VUI2020/12/01 in Großbritannien

In London wurden die Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19 Pandemie deutlich verschärft. So dürfen sich Menschen aus verschiedenen Haushalten auch zu Weihnachten nicht treffen und ihre Wohnungen nur noch aus wichtigen Gründen verlassen. Grund dafür ist eine neue Variante des Virus mit dem fetzigen Namen VUI2020/12/01. 60% aller Neuinfektionen im Dezember in London sollen auf …

Weiterlesen

Nachtrag zum Artikel Licht am Ende des Tunnels – Kapitel II:

Moderna hat die Wirksamkeit des von ihnen entwickelten Impfstoffes auf 94,1% korrigiert (ursprünglich waren 94,5% berichtet worden) Die US-amerikanische Food and Drug Administration hat bekanntgegeben, dass es am 10.12.2020 ein Treffen des Vaccines and Related Biological Products Advisory Committee geben wird, nicht wie im Artikel berichtet am 09.12.2020 5.   Chris Wichmann

Weiterlesen

Neuropilin-1 als Host Factor für das SARS-CoV-2

Heute begeben wir uns auf eine kleine Reise zurück in die Biochemie, an die wir vermutlich alle noch mit viel Liebe zurückdenken. Schon länger ist bekannt, dass das Spike Protein des SARS-CoV-2 genauso wie das SARS-CoV an das Angiotensin-Converting Enzyme 2 (ACE2) bindet und dafür notwendig ist, dass das Virus Zellen infizieren kann.1,2,3 Im Gegensatz …

Weiterlesen

Licht am Ende des Tunnels – Kapitel II

Was für eine Woche! Sowohl Pfizer & BioNTech, als auch Moderna & das National Institute of Allergy and Infectious Disease (NIAID) berichten, dass die Impfstoffe, die sich in der Entwicklung befinden ungefähr zu 95 % effektiv sind. Die Impfung “mRNA-1273” entwickelt von Moderna in Zusammenarbeit mit dem NIAID berichtet von 95 symptomatischen COVID-19-Fällen bei den, …

Weiterlesen

Neuartige Coronaviren, wie SARS-CoV-2, können beim Menschen auf eine bereits bestehende Immunität stoßen.

Es wurde bereits seit längerem angenommen, dass eine Kreuzimmunität zwischen saisonal verbreiteten menschlichen Coronaviren (HCoVs) einen wirksamen, aber vorübergehenden Schutz gegen verschiedene weitere HCoVs bieten könnte. Wissenschaftler*innen aus London haben tatsächlich SARS-CoV-2-Spike-Glykoprotein (S)-reaktive Antikörper bei SARS-CoV-2-uninfizierten Personen nachgewiesen. Sie gehörten vorwiegend der IgG-Klasse an und zielten auf die S2-Untereinheit ab. Personen mit einer vorangegangenen SARS-CoV-2 …

Weiterlesen

SARS-CoV-2-RNA auf Oberflächen oder “Wenn ich das anfasse, bekomme ich dann Corona?“

SARS-CoV-2 kann auf Oberflächen bis zu 28 Tagen überlebensfähig bleiben. Die Halbwertszeiten auf Stahl und Plastik zum Beispiel liegen zwischen Stunden und Tagen. SARS-CoV-2 wurde in unterschiedlichen Bereichen (besonders im klinischen Umfeld) auf Oberflächen nachgewiesen, der Beitrag von virustragenden Oberflächen zur Ausbreitung von COVID-19 wird allerdings unterschiedlich bewertet. Forschende der Tufts University haben im Frühjahr …

Weiterlesen

Interferon Typ I und COVID-19-Krankheitsverläufe

COVID-19 kann asymptomatisch bis sehr schwer verlaufen. Ein Teil dieser Diversität scheint durch Unterschiede im sog. angeboren Immunsystem erklärbar zu sein. So scheint Typ-I-Interferon (IFN I) eine bedeutende Rolle im Krankheitsverlauf von COVID-19-Patient*innen zu spielen. Zur Erinnerung, IFN I ist ein Zytokin, welches in unserem Körper unter anderem als Reaktion auf virale Infektionen von Makrophagen, …

Weiterlesen

Impfung gegen COVID-19 – Licht am Ende des Tunnels?

Wenn Wissenschaftler*innen über die Entwicklung von Impfungen nachdenken, dann wird häufig in Jahrzehnten gedacht, aber was wir in den letzten Monaten erlebt haben, ist die Entwicklung von potenziellen Impfstoffen in nie zuvor dagewesener Geschwindigkeit. Seit der Erklärung von COVID-19 zur globalen Pandemie durch die WHO am 11.03.2020 befinden sich bereits mehrere Impfungen in Phase-III-Studien und …

Weiterlesen

Was hat es mit Remdesivir auf sich?

Das Medikament hatte sich bereits in klinischen Studien im Zuge der Ebola Epidemie als sicher herausgestellt, weshalb bereits im Februar mit einer klinischen Studie zur Behandlung von COVID-19 Patient*innen begonnen werden konnte. Am 27. April wurden die ersten Ergebnisse vorgestellt. Demnach konnte die mediane Zeit bis zur Genesung auf 11 Tage mit Remdesivir gegenüber 15 …

Weiterlesen

Dexamethason

Neuigkeiten im Kampf um ein wirksames Medikament kommen diese Woche aus England, wo die Autor*innen einer noch nicht veröffentlichten Studie von einer 35%igen Erniedrigung der Letalität bei beatmetungspflichtigen Patient*innen berichten. In der Studie wurden laut Recherchen des Ärzteblatts innerhalb von 10 Tagen 2000 Patient*innen mit Dexamethason behandelt. Als Kontrolle wurde 4000 Patient*innen das Medikament nicht …

Weiterlesen

Auf ein Neues: Hydroxy-/Chloroquin – randomisierte Studienergebnisse

Das Zulassungsverfahren eines Medikaments lässt sich am Beispiel Hydroxy-/Chloroquin für die Behandlung von COVID-19 Patient*innen sehr gut mitverfolgen. Bisher waren hauptsächlich Expert*innen*innenmeinungen und retrospektive Studien (beides Studienverfahren mit niedriger Evidenz) als Anhaltspunkte verfügbar, trotzdem wurde das Medikament, wohl nicht zuletzt aufgrund der großen medialen Aufmerksamkeit, weitverbreitet eingesetzt. Nun wurden Zwischenergebnisse einer randomisiert kontrollierten Studie im …

Weiterlesen

Saisonalität von COVID-19

In den Medien wird immer wieder eine mögliche Entspannung der Lage in Deutschland im Sommer durch eine eventuelle Saisonalität von SARS-CoV-2 diskutiert. Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind als wichtige Faktoren bei der Ausbreitung respiratorischer Erkrankungen bekannt. Bei geringerer Luftfeuchtigkeit, also bei trockener Luft, sind Aerosol-Tröpfchen kleiner. Diese können dann wiederum länger in der Luft verbleiben, was …

Weiterlesen