Kategorie: Psychische Gesundheit

COVID-19 in Gefängnissen

Bereits vor dem Ausbruch der COVID-19 Pandemie gab es Orte der Welt, an denen Menschenrechte und -würde zu wünschen übrig ließen. Zu diesen Orten gehörten auch die Gefängnisse in vielen Ländern.  Durch den Ausbruch der Pandemie hat sich diese Situation zunehmend verschlechtert. Bereits zu Anfang der Pandemie gaben verschiedene UN-Organisationen, darunter auch die WHO, ein …

Weiterlesen

Co-SPACE Studie: Kinder zeigen vermehrt Stresssymptome – nicht so Jugendliche

Forscher*innen der Universität in Oxford haben ein 4. Update zur Co-SPACE (COVID-19 Supporting Parents, Adolescents, and Children in Epidemics) Längsschnittstudie gegeben, bei der über 10.000 Sorgeberechtigte den „Strenghts & Difficulties Questionnaire (SDQ) ausgefüllt haben. Die Ergebnisse basieren auf einer Erst- und Zweitbefragung zwischen dem 30. März und 31. Mai 2020, sie beziehen sich also genau …

Weiterlesen

COVID-19 und Wetten: „Perfekter Nährboden“ für Spielsucht

Für den Großteil der Bevölkerung hat sich der Alltag zur COVID-19-Zeit während der vergangenen Wochen und Monaten grundlegend geändert: Homeoffice, Kurzarbeit oder Kinderbetreuung in den eigenen vier Wänden bringen einige Herausforderungen sowie Risiken mit sich. Unser Konsumverhalten wurde auf die Probe gestellt und die Arbeit als wichtiges, strukturierendes Element ist teilweise weggefallen. Die von der …

Weiterlesen

“Ich glaub, die Verbindung ist schlecht” – Zoom Fatigue

Seit nunmehr zwei Monaten ist unser professionelles und privates Lebens ins Internet verlagert, unsere beruflichen Meetings und Kaffeetrinken finden in Videokonferenzen statt. Nach der anfänglichen Euphorie hören wir jetzt aber zunehmend, dass die Leute dessen ein bisschen müde geworden sind. Warum ist das so? Und was kann man dagegen tun?  Während eines Video Calls muss …

Weiterlesen

Existenzängste führen zu Suizid

Isolation, Geldsorgen und ein Gefühl der Ohnmacht bestimmen den Alltag vieler Menschen seit Beginn der COVID-19-Pandemie. US-Wissenschaftler*innen fürchten nun, dass die Zahl der Suizide und Fälle von Drogenmissbrauch stark zunehmen werden. SARS-CoV-2 schadet nicht nur der Lunge und anderen Organen, sondern hat auch erhebliche Auswirkungen auf die psychische Gesundheit. Besonders Menschen, die schon zuvor seelisch …

Weiterlesen

UN Resolution Mentale Gesundheit

In den letzten Wochen haben wir bereits ausführlich über die verschiedenen Konsequenzen berichtet, die COVID-19 auf die mentale Gesundheit haben kann und bereits hat. Vergangene Woche hat auch die UN den Policy Brief „COVID-19 and the Need for Action on Mental Health” veröffentlicht, der viele der von uns bereits beschriebenen Problematiken aufgreift. Bereits vor COVID-19 …

Weiterlesen

Auswirkungen von COVID-19 auf Drogenkonsumierende und die Drogenhilfe

Drogenkonsumierende sind den gleichen Risiken ausgesetzt wie die Allgemeinbevölkerung und müssen daher die entsprechenden Empfehlungen beachten, weisen oft aber noch zusätzliche Risikofaktoren auf. Diese erhöhen sich durch die häufigen, oft gleichzeitig auftretenden physischen und psychischen Erkrankungen infolge der Tatsache, dass marginalisierte Gruppen überproportional von Drogenproblemen betroffen sind. Dazu kommen Folgen der Stigmatisierung, die Drogenkonsumierende häufig …

Weiterlesen

Wie erleben Betroffene COVID-19?

Wie fühlt es sich eigentlich an, selbst an COVID-19 zu erkranken, wenn man selbst im Gesundheitsbereich tätig ist? Auskunft darüber geben uns zwei Berichte aus den letzten Wochen. Zum einen Peter Piot, aktiv im Kampf gegen Ebola und HIV  und Direktor der London School of Hygiene & Tropical Medicine, der unter dem Titel “Finally a …

Weiterlesen

Psychologischen Auswirkungen von COVID-19 auf ältere Menschen

Für ältere Menschen und solche mit Vorerkrankungen kann die Einordnung als “Risikogruppe”, also besonders anfällig für COVID-19, t beängstigend und furchterregend sein. Zu den psychologischen Auswirkungen für diese Bevölkerungsgruppen können Ängste, Stress und Wut zählen. Die Folgen können besonders für ältere Menschen, die mit dem Abbau ihrer kognitiven Fähigkeiten kämpfen oder unter Demenz leiden, schwer …

Weiterlesen

Doppelte Belastung – Eltern in der COVID-19 Pandemie

Während viele derzeit gar nicht wissen, wohin mit der Zeit alleine zu Hause, wünschen sich manche Eltern sehnlichst genau das: mal Zeit alleine. Denn zuhause bleiben und physical distancing wird zur Herausforderung mit Kindern im Haushalt.  Wenn Eltern zu Hause sind, dann gelten sie auch für die Kinder als ‘da’, als ‘erreichbar’ – das ist …

Weiterlesen

Umgang mit psychischer Belastung bei Gesundheitsfachkräften im Rahmen der COVID-19-Pandemie

Im Rahmen der aktuellen Covid-19-Pandemie stehen Gesundheitsfachkräfte aller Berufsgruppen vor großen Herausforderungen in der Bewältigung der Krise. Im letzten Newsletter haben wir euch eine Studie aus China vorgestellt, die sich mit den Auswirkungen auf die mentale Gesundheit der  Beschäftigten im Gesundheitswesen während der COVID-19 Pandemie auseinandergesetzt hat. Die Studie deutet auf einen beträchtlichen Anteil von …

Weiterlesen

COVID-19: starke psychische Auswirkungen auch im Gesundheitssektor

Die rasante Ausbreitung von COVID-19 verunsichert nicht nur Patient*innen, auch die psychische Gesundheit von Mitarbeiter*innen des Gesundheitssektors ist zunehmend betroffen.  Ein beträchtlicher Anteil der Beschäftigten im Gesundheitswesen in China, die Patient*innen mit COVID-19 betreuen, berichtet laut einer Studie über psychische Symptome wie Depression [50.4%], Angst [44.6%], Schlaflosigkeit [34.0%] und Distress (psychische Belastungen) [71.5%]. Für diese …

Weiterlesen

Covid19 und Psyche

Hände waschen, Abstand halten, flexibel sein. Für viele ist das schwierig, für Menschen mit psychischen Erkrankungen kann es zum Riesenproblem werden. . Depressionen, Angst- und Zwangserkrankungen sind in den dynamischen Corona-Zeiten besonders gefährlich: Für Depressive kann das plötzliche Wegfallen von Alltagsroutinen zu sozialem Rückzug und Verlust der Tagesstruktur führen. Für Angstpatienten stellen die aktuellen Katastrophen-Nachrichten …

Weiterlesen

Soziale vs. physische Distanzierung – die Bedeutung von Sprache

“Social Distancing” ist zur Zeit in aller Munde und bezeichnet die Reduktion von Kontakten um die weitere Ausbreitung von SARS-CoV-2  einzudämmen. Doch zunehmend gibt es Stimmen, die zu einer Änderung des Begriffes raten.  Auch Dr. Maria Van Kerhove von der Weltgesundheitsorganisation befürwortet die Vorschläge zur  Änderung der Formulierung: Statt sozialer Distanzierung müssen wir „physische Distanzierung“ …

Weiterlesen

Psychische Folgen der Quarantäne

Das Alumnifachnetz für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (DCAPP), eines von sieben Projekten der 2017 vom BMBF ins Leben gerufenen Deutsch-Chinesischen Alumnifachnetze (DCHAN), arbeitet seit zweieinhalb Jahren an der Erforschung von psychosomatischen und psychologischen Beschwerden im Krisenmanagement. Eine aktuelle Analyse zeigt: mit Quarantäne gehen Angstzustände und Schlafstörungen einher. Ausgewertet wurden 2144 Anrufe über die chinesische Hotline …

Weiterlesen