Monat: Januar 2021

Update zur Anerkennung für Mitarbeitende des medizinischen Sektors in Pandemie-Zeiten 

Wie in unserem Artikel von Anfang  Januar 2021  angeklungen, setzt sich die Ungleichheit bei der Anerkennung der Leistungen von medizinischem Personal in Pandemie-Zeiten fort: In Berlin startete erneut eine Petition, in der eine faire Aufwandsentschädigung für alle  im Praktischen Jahr gefordert wird. Hintergrund ist, dass die Charité – Universitätsmedizin Berlin im Dezember 2020 eine Aufwandsentschädigung …

Weiterlesen

Die Pandemie führt zu mehr sozialer Ungerechtigkeit

Laut des Oxfam Berichts „Das Ungerechtigkeitsvirus“ steigt durch die Corona Pandemie die soziale Ungerechtigkeit. Vor allem verschärft sich die ohnehin bestehende Ungerechtigkeit zwischen Arm und Reich, zwischen Black, Indigenous and People of Colour (BiPoc) und Weißen, sowie zwischen den Geschlechtern. Bei Einwander*innen und ihren Nachkommen besteht ein erhöhtes Ansteckungsrisiko vor allem durch die häufige Tätigkeit …

Weiterlesen

Einflussfaktoren auf die Mortalität bei Covid-19

Eine aktuelle Studie an der Universität Johannesburg in Südafrika hat herausgefunden, inwiefern verschiedene Faktoren Einfluss auf die Covid-19 assoziierte Mortalität haben. Vor allem Armut und wirtschaftliche Ausgrenzung erhöhen die Mortalität, denn die Bevölkerung in Low-Income-Countries hat weniger Möglichkeiten ihre Gesundheit zu erhalten. Das liegt zum einen an einem schwierigeren Zugang zu medizinischen Einrichtungen und an …

Weiterlesen

Viele Diskussionen um AstraZeneca-Impfstoff

Viele Schlagzeilen, die sich um den AstraZeneca-Impfstoff drehten, rückten den Konzern in den Fokus der Öffentlichkeit. Eine Zusammenfassung: Der Impfstoff wurde vom britisch-schwedischen Konzern AstraZeneca in Zusammenarbeit mit der University of Oxford entwickelt. Im Gegensatz zu den beiden anderen zugelassenen Impfstoffen handelt es sich hier um einen Vektorimpfstoff. In ein abgeschwächtes Schimpansen-Grippevirus wurde SARS-CoV-2-Spike-Protein-Genmaterial eingebracht. …

Weiterlesen

Wie läuft es eigentlich bei COVAX?

Vor einigen Wochen berichteten wir über Probleme der global gerechten Impfstoffverteilung und erklärten in diesem Rahmen die COVAX-Fazilität – hier könnt ihr die genaue Funktionsweise noch einmal nachlesen. „COVAX“ ist die Impfstoff-Säule vom ACT-Accelerator, einer weltweiten Zusammenarbeit, die von der WHO und einigen Gesundheitsorganisationen eingerichtet wurde. Das Ziel ist es, bis Ende 2021 über 2 …

Weiterlesen

Antikörper vergehen – B-Gedächtniszellen bleiben!

Die Frage nach der Dauer der Immunität und der Möglichkeiten der Reinfektion nach COVID-19-Erkrankung kam schon relativ früh in der Pandemie auf. Forschende entdeckten, dass Antikörperspiegel im Serum abnehmen und damit einhergehend auch die virusneutralisierende Aktivität des Plasmas nachlässt. Das wirft die Frage auf, ob damit auch ein abnehmender Immunschutz und mögliche Reinfektionen einhergehen. Forschende …

Weiterlesen

Impfung als begrenzte Ressource: Überlegungen für eine breitere Verfügbarkeit

Mit dem neuen Jahr erhielt der zweite Impfstoff gegen SARS-CoV2 seine Zulassung durch die Europäische Kommission: Doch die Anzahl verfügbarer Impfstoffdosen bleibt knapp, weshalb eine Priorisierung der zu impfenden Gruppen bereits im Dezember 2020 von der deutschen Bundesregierung in Anlehnung an die STIKO-Empfehlungen festgelegt wurde. Um zusätzlich aber die Verfügbarkeit von Impfstoff zu erhöhen, schlägt …

Weiterlesen

Frühzeitige Plasmatherapie verringert das Risiko für schwere Atemwegserkrankung bei COVID-19-Patient*innen

Die Plasmatherapie wurde von Emil von Behring vor knapp 120 Jahren entwickelt, wofür er den ersten Nobelpreis für Medizin oder Physiologie erhielt. Bei dieser Therapie wird den Patient*innen gespendetes Plasma von Menschen, die nach Infektion genesen sind, transfundiert. Dieses Plasma enthält Antikörper gegen den Erreger. Somit ist es möglich bei unzureichender oder noch nicht erfolgter …

Weiterlesen

SARS-CoV-2-Virusvarianten

Schon in den letzten beiden Newslettern ab haben wir kurze Updates zur Virusvariante B.1.1.7 (VOC 202012/01) gegeben. Nun wollen wir dem Thema noch ein bisschen mehr Aufmerksamkeit widmen. Aktuell tauchen weltweit vermehrt Berichte über Virusvarianten auf, die mit höheren Ansteckungsraten oder potenziellem Entkommen der Immunantwort assoziiert sind. Aktuell sind dabei vor allem drei Varianten im …

Weiterlesen

Faktencheck Impfungen

Friedliche Feiertage? Nur solange, bis Corona-Verschwörungstheorien neben Raclette und Weihnachtsgans auf den Tisch kommen. Die anstehenden Impfungen sehen nicht alle Menschen als eine gute Nachricht. Fake News im Netz wie z.B. die Gruppe „Ärzte für Aufklärung“ heizen die Skepsis von Impfgegner*innen zusätzlich an: Die Gruppe warnt, sie rechne mit 80.000 Toten durch eine Corona-Zwangsimpfung in …

Weiterlesen

Mehr als nur Applaus: Anerkennung für Mitarbeitende des medizinischen Sektors in Pandemie-Zeiten

Sie stehen mit an vorderster Front bei der Versorgung von COVID-Patient*innen. Tagein, tagaus sind sie Teil eines Klinikalltags fernab von einer Normalität ohne Pandemie, erleben schwere Krankheitsverläufe mit, versorgen COVID-19-Erkrankte, leisten Überstunden und ggf. riskieren dabei ihre eigene Gesundheit. Wie dankt man ihnen? Medizinisches Fachpersonal war in Deutschland schon vor der Pandemie knapp. Damit sind …

Weiterlesen

Mutationsvariante B1.1.7 (zuerst: VUI 202012/01)

Diese neue Virusvariante enthält mehrere Mutationen im Spike-Protein (das, was für das Virus wichtig ist, um an die menschlichen Zellen anzudocken)1 und hat für viel Aufsehen gesorgt, als Boris Johnson behauptete sie sei 70% ansteckender2. B1.1.7 wurde nun in mehreren europäischen Ländern, darunter Frankreich, nachgewisen3 und es gab auch schon mindestens einen Fall (eine Reiserückehrerin …

Weiterlesen

Updates zur Impfung

Erstzulassung für Impfstoff von AstraZeneca in Großbritannien 1 Großbritannien hat am 30.12.2020 dem Impfstoff AZD1222 (ChAdOx1-S) eine Notfallzulassung erteilt. Dieser Vektorimpfstoff 2 wurde von der Universität Oxford zusammen mit dem Pharmakonzern AstraZeneca entwickelt und soll laut Unternehmen ohne Gewinn zu einem Preis von 2€ pro Dosis geliefert werden. Der Impfstoff wies in internationalen Studien eine …

Weiterlesen

Autoantikörper und COVID-19

Vor einiger Zeit haben wir an dieser Stelle schon einmal über Autoantikörper gegen Interferon-I und damit häufiger einhergehende schwere COVID-19-Erkrankungsverläufe berichtet. Nun hat eine Arbeitsgruppe der Universität Yale durch einen Yeast Display basierten Screen (Rapid Extracellular Antigen Profiling (REAP)) eine Vielzahl von Autoantikörpern nachweisen können, die wiederum häufiger in der Gruppe mit schweren Krankheitsverläufen vorkam. …

Weiterlesen